Mehr als Maschinen

Luftbefeuchtung in der Druckindustrie


Mit dem Print Media Center (PMC) Commercial und Packaging betreibt die Heidelberger Druckmaschinen AG in Wiesloch-Walldorf das weltweit größte Vorführzentrum für den Akzidenz- und Verpackungsdruck. „More than Maschines“ ist der Anspruch für die beiden auf einer Fläche von über 10.000 m komplett eingerichteten Druckereien, in denen der Fokus vor allem auf die integrierten Gesamtprozesse und die erforderlichen Komponenten gelegt wird.

Wie wichtig die optimale Luftfeuchte für die Performance und den störungsfreien Druckprozess ist, beweist seit 2015 erneut die DRAABE Luftbefeuchtung.

Entspanntes Drucken
Bereits seit 1996 sind über 200 DRAABE Hochdruckdüsen-Luftbefeuchter in den Heidelberger Fertigungshallen im Einsatz,
um optimale Rahmenbedingungen für das Abdrucken und Testen nach der Endmontage zu garantieren. Im PMC Commercial
sichert jetzt mit dem System TurboFogNeo die neueste Luftbefeuchter-Generation ein optimales Klima auch für die individuellen Kundenvorführungen. „Unsere Vorführungen müssen auf den Punkt genau funktionieren: Randwelligkeit, Tellern oder elektrostatische Aufladungen des Papiers dürfen dabei nicht vorkommen“, erläutert Roland Krapp, Leiter Print Media Center.

Für Mensch und Maschine
Das für die Luftbefeuchtung verwendete Wasser wird über eine mehrstufige RAABE Wasseraufbereitung keimfrei aufbereitet und entmineralisiert. Wartung und Reinigung erfolgen dabei automatisch halbjährlich: Die benutzten DRAABE Pur Container werden einfach gegen gereinigte Systeme ausgetauscht, ohne dass sich die Haustechnik um die Wartung kümmern muss. Dieses Full-Service-Konzept und die aktuelle VDI Zertifizierung waren auch für die erneute Wahl des DRAABE Systems ausschlaggebend. Roland Krapp ist mit dieser Entscheidung sehr zufrieden: „Unsere DRAABE Luftbefeuchtung schafft zuverlässig die Voraussetzung
für Höchstleistungen von Mensch und Maschine.“


Zurück zur Übersicht

Empfehlung: Luftbefeuchtung in der Druckindustrie